Thalasso

Thalasso im Wangerland an der Nordsee

Entspannung pur: Ein einmaliges Ambiente mit Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer, dazu Sprudelbäder, Thalasso-Therapien und Saunabesuche, dass alles verspricht Urlaub im Wangerland an der Nordsee. Hier oben in den wunderschönen Nordseebädern wie Hooksiel, Horumersiel, Schillig oder im Ort Hohenkirchen zu entspannen, bedeutet nichts anderes, als eine ununterbrochene Thalasso-Anwendung. Denn die wohltuenden Einflüsse der Nordsee sind auf Schritt und Tritt zu spüren.

 

Thalasso steht für viele Anwendungsbereiche der heutigen Zeit – von der Klimatherapie bis zum Pflegeprogramm im Beauty-Studio. Seinen Ursprung hat der Begriff aber bereits in der griechischen Antike. Schon Hippokrates, geboren 460 vor Christus, empfahl Meerwasser als Heilmittel. Das griechische „thalassa“ (Meer) schwingt also immer mit, wenn heute von „Thalasso“ die Rede ist. Dabei geht es allerdings nicht mehr nur um Meerwasser, sondern auch um Algen und Schlick und die salzhaltige Seeluft. Das Meerwasser unterstützt durch die enthaltenen Mineralstoffe und Spurenelemente etwa Heilungsprozesse bei Haut- und Atemwegserkrankungen, Herz-, Kreislauf-, Gefäß- und Stoffwechselproblemen, Erschöpfungszuständen und Infektanfälligkeit.

 

Algen und Schlick enthalten die Stoffe des Meerwassers in besonders konzentrierter Form und sind somit auch wichtiger Bestandteil von Thalasso-Anwendungen, wie z.B in Form von Algenpackungen und - bädern. Diese helfen bei der Stärkung des Bindegewebes und der Vitalisierung und Regeneration der Haut, als auch bei muskulären Verspannungen, Durchblutungsstörungen und rheumatischen Beschwerden. Der hohe Salzgehalt der Seeluft erleichtert spürbar die Atemwege und bei Hauterkrankungen, wie Akne, Neurodermitis oder Ekzemen, können Thalasso-Anwendungen lindernd, teils sogar heilend wirken.

 

Wangerland an der Nordsee hat viele Wellness- und Gesundheitsdestinationen, die Thalasso-Anwendungen im Programm anbieten. Alles zum Thema finden Sie auch im Thalasso-Guide //mehr


Folgen Sie uns auf Facebook oder abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie auf dem Laufenden bleiben.