Hundestrände

Hundestrände im Wangerland an der Nordsee

Für Urlauber, die mit ihrem Hund anreisen möchten, bietet das Wangerland an der Nordsee am UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer eine Vielzahl geeigneter Unterkünfte für Vierbeiner und besonders schöne, gesonderte Strandabschnitte in den Badeorten Hooksiel, Horumersiel und Schillig. Hier können sich Vierbeiner nach Herzenslust im Sand und in den Wellen des Meeres austoben.

 

Bei uns an der Küste gibt es für Hunde gewisse Regeln zu beachten, fast genauso wie in der Stadt. An unseren Stränden spielen besonders viele Kinder. Oft haben die Kleinen Angst vor Hunden und auch den besorgten Eltern sind die Vierbeiner je nach Größe oft suspekt. Daher sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass Hunde nicht allein oder unangeleint am Strand rumlaufen, um irgendwelchen Schabernack zu treiben. Denn im Wangerland an der Nordsee gilt auch für den Strand Leinenpflicht. Es versteht sich daher von selbst, dass Sie insbesondere beim Strandurlaub mit dem Hund penibel darauf achten sollten, wann und wo Ihr Vierbeiner sein großes Geschäft erledigt. Nehmen Sie ausreichend Tüten mit, um den Kot ordnungsgemäß vom Strand zu entfernen.

 

Zu guter Letzt noch ein Tipp von uns: halten Sie stets das Wohlbefinden ihres Hundes im Auge. Lassen Sie ihn kein Salzwasser trinken, keine Meerestiere, die an den Strand gespült werden, fressen und sorgen Sie für reichlich Schatten. Durch den permanenten Wind an der Küste, unterschätzt man oft die Kraft der Sonne. Hier ist ein Sonnenschirm oder eine Strandmuschel neben Ihrem Strandkorb die beste Lösung für Hund und Herrchen.

 

Unten auf der Karte finden Sie die genauen Adressen zu allen Stränden.

Folgen Sie uns auf Facebook oder abonnieren Sie unseren Newsletter, damit Sie auf dem Laufenden bleiben, was an unseren wunderschönen Nordsee-Stränden alles passiert.