Seebrücke Hooksiel

Mole in Hooksiel

In Zusammenarbeit mit dem Land Niedersachsen, dem Landkreis Friesland und der Gemeinde Wangerland soll am Außenhafen Hooksiel zur Attraktivierung der touristischen Nutzung und zur Baggerkostenreduzierung eine begehbare Molenwand errichtet werden.

Das Molenbauwerk mit einer angestrebten Länge von ca. 230 m soll dazu dienen, die Sedimentation in der Hafenzufahrt sowie die Sandabtragung am Nordstrand von Hooksiel zu verringern. Für die Attraktivierung der touristischen Nutzung wird in die Mole eine begehbare Seebrücke integriert, wie sie in vielen Ostseebädern vorhanden ist. Durch die Zunahme des Schiffsverkehrs nach der Eröffnung des Jade Weser Ports ist diese Lage sehr attraktiv.
Markierungen: