Hooksiel

Hooksiel: Eine Nordseeperle mit vielen Attraktionen

Voller Tradition und doch modern, diese reizvolle Kombination prägt Hooksiel, einen wunderschönen Sielort im Wangerland an der Nordsee. Die Seefahrt- und die Fischereitradition des Badeortes am Niedersächsischen Wattenmeer reicht über 700 Jahre zurück. Das spüren Besucher auf Schritt und Tritt und erleben dennoch die Reize eines zeitgemäßen Urlaubsorts. Da ist zum Bespiel auf der Seeseite des Hooksmeeres am Deich ein zirka vier Kilometer langer feinsandiger Sandstrand, der zum Spazierengehen einlädt. Neben dem beliebten Kitesurfrevier mit Kitesurfschule und einer Strandsauna bietet Hooksiel, mit seinen knapp 2000 Einwohnern, spezielle Strandabschnitte für FKK-Freunde sowie für Hundebesitzer einen Hundestrand.


Wer sein Fernglas dabei hat, erspäht vom Deich aus Segelyachten, Traditionssegler und große Containerschiffe auf dem Weg zum JadeWeserPort nach Wilhelmshaven. Ein paar Meter weiter befindet sich der Außenhafen, ein Hafen voller Leben: Wenn die Fischer mit ihren Kuttern ankommen, kann man sogleich fangfrischen Fisch direkt von Bord erstehen. Seinen Lieblingsfisch genießt man kulinarisch in einem der umliegenden Fischrestaurants und zu einem richtigen Hafenrundgang gehört selbstverständlich ein leckeres Fischbrötchen auf die Hand und ein kühles Jever Pilsener dazu.

Des Fischers Freund ist sein Kutter, des Seglers Freund ist sein Boot. Nur wenige Schritte sind es vom Hafen zur tide-unabhängigen Schleuse Hooksiel, die im Sommer stündlich ihre Tore öffnet (Schleusenzeiten). Zirka zweieinhalb Kilometer landeinwärts das Hooksmeer hinauf liegt die Marina Hooksiel, einer der sieben Häfen im Hooksmeer. Großzügige Liegeplätze, ein modernes Sanitärgebäude und ein Spielplatz für Minimatrosen sind nur einige Punkte des Leistungsumfangs. Die Nordsee bietet aber nicht nur verlässlichen Wind, sondern die Marina ist auch der ideale Ausflugshafen für Segeltörns ins Wattenmeer, zu den ostfriesischen Inseln, Helgoland und dem Jadebusen. Gezeitenunabhängig kann im Hooksmeer Wassersport unbehelligt von Ebbe und Flut betrieben werden: Surfen, Segeln, Wasserski und Kitesurfen. Das flache Land, die einzigartige Landschaft und nicht zuletzt das Naturschauspiel zwischen Ebbe und Flut laden zu Wattwanderungen, Nordic Walking, Fahrradfahren und zum Inlineskating ein. Glanzpunkte des Jahres sind die Hooksieler Pferderennen, die jeden Sommer stattfinden.

Leute kennen lernen? Natur suchen? Aussicht genießen? Das alles bietet einer der größten Campingplätze Deutschlands: Hier in Hooksiel zu campen ist schon fast ein Muss.

Im historischen Ortskern des Nordseebads befindet sich der unter Denkmalschutz stehende Alte Hafen mit seinen Packhäusern. Er ist ein beliebter Treffpunkt und auch Veranstaltungsort für die viel besuchten Hafenfeste. Das Muschelmuseum und das Künstlerhaus sowie die vielen kleinen maritimen Geschäfte laden zum Flanieren und Shoppen ein.

Wer mit seiner Familie in Hooksiel im Wangerland an der Nordsee festmacht, ist im Meerwasserhallenwellenbad, in den Kinderspielhäusern "Seepferdchen" und "Seesternchen" oder im Gruseleum an der richtigen Adresse, wenn die Sonne mal ein paar Tage Urlaub nimmt.

Sie möchten in Hooksiel im Wangerland an der Nordsee Urlaub machen? Dann finden Sie hier genau die richtige Ferienunterkunft.

 

Hier steht für Sie der Ortsplan von Hooksiel zum Download bereit.

Markierungen: